Sauna

Unsere Wellness-Oase umfasst eine finnische Sauna (90°C Trockensauna), eine Biosauna (58-64°), einen Ruheraum, einen großen Außenbereich, ein Sauna-Bistro mit Getränken und kleineren Speisen, ein Solarium und eine Rollfit-Massage. 

Das Angebot der Wellness-Oase steht auch Nicht-Mitglieder von Ocean-Fitness zur Verfügung. Mittwochs ist Damentag. Wir bitten euch, eure Handtücher und Bademäntel selbst mitzubringen.

Ein Saunabesuch nach dem erfolgreichen Training lohnt sich. Saunieren hat zusätzlich positive körperliche Auswirkungen. Mit dem Anstieg deiner Körpertemperatur wird der Stoffwechsel angeregt. Deine Zellerneuerung läuft ebenfalls auf Hochtouren. Leichte Muskelrisse, die eventuell nach deinem harten Training entstanden, können schneller heilen, denn der aktivierte Stoffwechsel unterstützt die Regenerierung. So kannst du Muskelkater vorbeugen. 

Es gibt auch einen Entschlackungs-Effekt beim Saunieren. Durch deine erhöhte Schweißabsonderung scheidet der Körper Giftstoffe und Stoffwechselrückstände aus. Der Saunabesuch hat also auch eine reinigende Wirkung auf deinen Körper. 

Regelmäßiges Saunieren stärkt dein Immunsystem und auch dein Herz-Kreislauf-System. Damit schaffst du die besten Voraussetzungen für dein erfolgreiches Training. 

Auch psychisch tut der Gang in die Sauna natürlich gut: Ein Ort zum absoluten Entspannen.

 

Hier noch ein paar Tipps zum richtigen Saunieren nach dem Training: 

Nach dem Training erstmal unter die Dusche. 

Gib deinem Körper nach dem Training eine kurze Auszeit bevor du in die Sauna gehst. 

Beginne langsam mit kurzen Saunagängen. Ideal sind 1-3 Saunagänge zu je 8-15 Minuten.

Viel Wasser oder isotonische Getränke zu dir nehmen. 

Ruhe nach der Sauna zum Beispiel im Ruheraum. 

Zwischen den Saunagängen mal an die frische Luft oder eine Kaltwasseranwendung. 

In der Sauna am besten flach hinlegen, damit der gesamte Körper in derselben Temperaturzone bleibt.